Der Schulweg zu Fuß

Damit Ihr Kind sicher in der Schule ankommt, ist es wichtig, dass Sie gemeinsam mit Ihren Kindern bereits einige Wochen vor der Einschulung den sicheren Schulweg und das verkehrsgerechte Verhalten einüben.

 

Helfen Sie mit, Ihr Kind zu einem selbstständigen Menschen zu erziehen und leiten Sie es frühzeitig zur alleinigen Bewältigung des Schulweges an.

Vielleicht besteht auch die Möglichkeit, sich mit benachbarten Eltern in Verbindung zu setzen, um die Kinder gemeinsam zur Schule gehen zu lassen.

Der Schulweg mit dem Fahrrad

Schüler der 1. und 2. Klassen sollten grundsätzlich nicht alleine mit dem Fahrrad zur Schule kommen! Ein Erwachsener sollte sie immer begleiten.

Schüler der 3. und 4. Klassen, die mehr als einen Kilometer von der Schule entfernt wohnen, dürfen mit dem Fahrrad zur Schule kommen.

Die Räder müssen aus versicherungstechnischen Gründen abgeschlossen im Fahrradkeller oder in den dafür vorgesehenen Fahrradständern an der Kinderkrippe abgestellt werden.

Der Schulhof ist Fußgängerzone! Räder dürfen hier nur geschoben werden!

Bitte achten Sie darauf, dass das Fahrrad Ihres Kindes immer verkehrssicher ist und Ihr Kind immer einen Fahrradhelm trägt.

Informationen zur Taxibeförderung

Unsere „Taxikinder“ kommen überwiegend aus den Ortsteilen Schoost und Abbickenhausen.

Mit dem Schülertransport hat der Landkreis das Taxiunternehmen Arians, Sande beauftragt.

Bei Fragen zum Taxitransport wenden Sie sich bitte an unsere Schulleitung, das Sekretariat oder direkt an das Taxiunternehmen Arians (04422 / 999088).